09.11.2018 Kategorie: Grundschule

Kölner Opernkiste begeistert mit Mozarts „ Zauberflöte“

„Oper ist toll!“ – darüber waren sich die Munderkinger Grundschüler am vergangenen Mittwoch einig. Die Lehrerin Rebecca Nuber hatte die „Kölner Opernkiste“ eingeladen, auf ihrer Süddeutschland-Tournee Halt in Munderkingen zu machen. Aufgeführt wurde das Mitmach-Musiktheaterstück „Die kleine Zauberflöte“ in einer kindgerechten Fassung, mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Schon im Unterricht wurden die Kinder auf die Aufführung vorbereitet. Sie lernten Klassik-Hits wie „Der Vogelfänger bin ich ja“ oder „Das klinget so herrlich“ kennen. Im Stück wird Prinz Tamino (Antonio Florez, Tenor) von einer wilden Schlange verfolgt. In letzter Sekunde wird er gerettet. Mit dem lustigen Vogelmenschen namens Papageno (Stefan Mosemann, Bariton) soll er die Tochter der Königin, Pamina (Christine Léa Meier, Sopran), befreien. Die Darsteller brillierten nicht nur mit ihren eindrucksvollen Stimmen, sondern sorgten durch Situationskomik und Überraschungsmomente auch für herzliche Lacher. Voller Spannung verfolgten die Kinder die 70minütige Aufführung. Auch die Lehrerinnen wurden mit eingebunden: Frau Poloczek und Frau Schick wurden in den zwei Vorstellungen als „Königin der Nacht“ verkleidet und stellten ihre Schauspielkünste unter Beweis. Einige Kinder durften in der Kinderoper kleine Rollen in Kostümen übernehmen. Am Ende wurden alle Darsteller mit einem kräftigen Applaus belohnt.